Transparenz und Wirkung Ihrer Hilfe

Entwicklungszusammenarbeit, die ankommt

World Vision unterstützt Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. Dabei überprüfen wir die Wirkung und den Erfolg unserer Projektarbeit regelm??ig. Zentrale Frage ist: Welche Ver?nderungen haben die von World Vision durchgeführten Ma?nahmen im Lebensumfeld der Kinder und Familien bewirkt?

Wirkungsbeobachtung ist Teil eines gemeinschaftlichen Prozesses - von Anfang an sind die Bewohner in die Planung, Durchführung und Bewertung von Projektma?nahmen einbezogen. Die gemeinsamen Erfolge w?ren aber nicht m?glich ohne die Unterstützer unserer Projekte - vielen Dank für Ihre Hilfe und Ihr Vertrauen!

Der aktuelle Wirkungsbericht zeigt, wie World Vision die Wirkung seiner Projektarbeit misst und bewertet. Da Kinder im Fokus der Arbeit von World Vision stehen, werden Erfolge oder Misserfolge von Ma?nahmen auch vorwiegend an der Lebensqualit?t und den Bedürfnissen der Kinder gemessen. 

Das gro?e Vertrauen unserer Spender ist unser h?chstes Gut. Deswegen ist Kontrolle und Transparenz ein essentieller Baustein unserer Arbeit. Wir unterziehen uns in regelm??igen Abst?nden sowohl internen als auch externen Kontrollen und folgen freiwillig international gültigen Vereinbarungen und Qualit?tstandards.

Wirkung Experte
Eine Herausforderung, aber ebenso sch?ner Moment ist, wenn es gelingt mit einfachen partizipativen Methoden und Prozessen den Zielgruppen eine Stimme zu geben, so dass sie das Projekt als das ihre ansehen.
Thorsten B?r, Referent Projektmanagment

Unsere Wirkungsbeobachtung

von Anfang an sind die Bewohner in die Planung, Durchführung und Bewertung von Projektma?nahmen miteinbezogen.

Transparenz und Kontrolle

World Vision verpflichtet sich zu einem besonders effizienten und transparenten Umgang.

Die Kraft Ihrer Hilfe

Kinder mit Nahrungserg?nzung versorgt

Um 35 %

ist die Kindersterblichkeit in Tekove, Bolivien seit 2007 zurückgegangen.

untergewichtige Kinder sind heute normalgewichtig

89,2%

der Kinder besuchen in Kunyinda, Malawi eine Schule. 1999 waren es nur 67,5%.

Kindersterblichkeitsrate ist gesunken

100% 

aller Haushalte haben in Kathiotte, Senegal inzwischen Zugang zu sauberem Wasser. 2006 waren es nur 58.5%.

Gesundheitshelfer weitergebildet

Nur 6.5%

der Familien in Vinh Linh, Vietnam leben unterhalb der Armutsgrenze. Vor zehn Jahren waren es noch 24%. 

汤姆叔叔-在线视频